Wing Commander Online Chat- und Forenrollenspiel

Kappa Terminal
Sternzeit: 2706.021
Die Schlacht um Destiny - A3 Mission
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast 2 Beiträge • Seite 1 von 1

Ridden
Colonel
Colonel
Benutzeravatar
 
Die Schlacht um Destiny - A3 Mission

Beitragvon Ridden » 13. Mai 2020 16:24


Vorspann:
Die Lage in Destiny scheint zu eskalieren. Nachdem ein Transporterkonvoi von Chandley nach Destiny sprang, reagierten die Kampfgruppen von Argent äußerst aggressiv, indem sie den Konvoi zerstörten, und sie definierten das Vordringen dieses Konvois als feindlicher Akt der Liga. Zwar erfolgt keine direkte Kriegserklärung, doch die Regierung von Argent läßt ihre Flotte in Destiny auffahren. Die Liga wiederum sieht sich zu diesem Konflikt gedrängt und reagiert mit einem Präventiven Schlag gegen die in Destiny stationierten Schiffe von Argent. So hat sie die Lage über Monate nach oben eskaliert und nichts scheint den Krieg noch aufhalten zu können.

Die Kampfgruppe Sakura unter der Führung von Admiral Mabili Kabona hat in Chandley, vor dem Sprungpunkt nach Destiny, Stellung bezogen. Die beiden Tallahasseklassen LRS Haruka und LRS Michiru machen sich bereit um zu springen. Gleichzeitig werden die verteidigenden Schiffe von Argent in Stellung gebracht. Sie werden alles, das sie haben, gegen die Liga werfen. Argent ist klar unterlegen und wird der geballten Ladung der Liga kaum standhalten können. Zumal eine weitere Kampfgruppe nachzurücken scheint.


Setting:

Ihr seid Piloten der ersten Flotte von Argent und momentan auf der FRA Bachelor´s Delight stationiert, ein Schiff der Caernevanklasse. Dieses Schiff gehört der Kampfgruppe Adventure Galley an.

Die Flotte von Argent wird durch Admiral Akula kommandiert. Der Commander eures Schiffs ist unter dem Namen Commander William Humberstone bekannt. Ein strenger aber gerechter Mann.


Schiff: FRA Bachelor's Delight
Schiffsklasse: Caernevan
Commander: William Humberstone


Die Destiny-Blockade

Warlord hat geschrieben:"Lassen Sie mich raten, sie haben Dreck am Stecken oder einen Knacks weg?"


Aktuelles Inkognito: Juan "Clave" Romero

Legende
 

Globales Ereignis
Exklusiver Charakter [AIII]
 
Re: Die Schlacht um Destiny - A3 Mission

Beitragvon Globales Ereignis » 21. August 2020 10:11


Auszug in angepaßter Form aus der Firewall-A3-Mission

Vor der Schlacht

Die Sensoren zeigen an, wie eine Ligaflotte nach Destiny gesprungen ist. Zwei Tallahassee, gefolgt von einer Hades- und einer Savannahklasse und unzähligen Jägern und Bombern. Es sieht so aus, als würde man versuchen, einen Brückenkopf einzurichten.
Auf der einen Seite steht die Battlegroup Hakura, unter dem Kommando von Admiral Mabili Kabona. Auf der anderen Seite stehen die beiden Battlegroups der FRA Adventure Galley und FRA Rising Sun. Das Oberkommando hat Admiral Akula.

Es scheint Bewegung in die Argentflotte gekommen zu sein. Zwei Lexingtons haben zentral Stellung bezogen und nähern sich der Kernflotte der Liga. Ihnen voraus fliegen zwei Plunketts, welche mit ihren starken Bewaffnung, das Feuer eröffnen, und die Ligaschiffe ins Kreuzfeuer nehmen.
Von den Flanken kommend, versuchen die Schiffe von Argent die Ligaschiffe einzukesseln. Eure Sensoren können auf beiden Seiten zwei Caernevanklassen und die eine oder andere Korvette ausmachen. Die Hades und die Savannah der Liga scheren aus, um dieses Vorhaben zu verhindern, während Bomber und Jäger vorausfliegen. Die Bomber und Jäger beider Fraktionen treffen aufeinander.
Der Funk, welcher zuvor schon hektisch war, wird noch hektischer. Von allen Seiten, je nach Frequenz, die angewählt wurde, sind diverse Rufe von Hass, Wut und Beleidigungen zu hören.
Entgegen den Erwartungen, selbst mit einem brodelnden Konflikt zwischen der Liga und Argent, sieht man, wie gerade alles eskaliert und eine Schlacht in ihren schlimmsten Ausmaßen anfängt zu toben.



Die Schlacht entfaltet sich

Die Sensoren zeigen, viele Jäger und Bomber, in einem chaotischen Tanz vereint. Immer mal wieder erfolgt ein Aufblinken und das Verschwinden eines solchen "Plips" auf den Sensoren. Teilweise ist das Ausbrennen und Explodieren von Jägern auch von Auge zu sehen.

Weit entfernt, in der Nähe zum Sprungpunkt nach Chandley, holen beiden Plunketts Jäger um Jäger von Himmel und bombardieren die vorausgeschickten Korvetten mit Geschossen. Ein grelle Blitz deutet darauf hin, daß wohl eine der Ligakorvetten zerstört wurde.

Je näher jemand dem Geschehen kommt, desto mehr wird dieser feststellen, daß hier tatsächlich eine höllische Schlacht tobt. Eine Plunkett wird von einem Torpedo getroffen. Noch lebt die Plunkett. Sie hört nicht auf zu feuern, doch die Gegenwehr der Liga nimmt nicht ab, im Gegenteil, jetzt wird sie heftiger. Der Funk, welcher von den Argenpiloten auf den Flanken kommt, wird lauter, gestresster. Immer wieder hört man Schreie über den Funk.

Die Tallahassee-Schiffe der Liga haben Kontakt mit den Plunketts. Grosskampfschiffe feuern mit allem, das sie haben. Plötzlich durchzuckt ein greller Blitz das Sonnensystem, als die Sensoren anzeigen, daß eine der Caernevans zerstört wurde.

Die Schreie werden nun gehäufter. Wut und Hass, Angst und Schmerz.

Im Zentrum, scheinen die Plunketts von Argent keinen guten Stand zu haben. Wieder durchzuckt ein Blitz das System, als der Antrieb einer Plunkett zerfetzt wird und damit das ganze Schiff an fängt zu glühen. Spätestens jetzt würde jemand auf die Idee kommen, daß es für Argent nicht gut läuft. Bomber brechen durch und greifen die Lexingtonklassen von Argent an. Wieder explodiert an den Flanken eine Caernevan.

Der Sprungpunkt wird aktiviert, LRS Sakura, Mabili Kabonas Flaggschiff und Midwayklasse, springt von Chandley nach Destiny.

Ein wenig später fliegt etwas grosses und unbekanntes vom System Phoenix nach Destiny. Was das wohl sein könnte.

Im Funk von Argent macht sich Verzweiflung breit. Die Liga scheint die Überhand zu gewinnen. Die Liga scheint ihre Flotten in Destiny auffahren zu können, während die Einkesselungsstrategie von Argent vollkommen mißlingt.

Doch nun sind im Funk der Liga plötzlich verwirrte Stimmen und Irritationen zu hören.

Etwas ist an den Flanken der Schiffe ist seltsam. Die Sensoren zeigen an, dass das Schiff LRS Mayumi, die Hadesklasse, einen Systemausfall hat.
Die Verwirrten Stimmen im Funk der Liga häufen sich. Und dann explodiert die Mayumi.

Die Savannahklasse auf der anderen Seite der Flanken, scheint nun ebenfalls unter einem Systemausfall zu leiden.
Die Ereignisse scheinen sich zu überschlagen, als die Argentschiffe auf den Flanken nun plötzlich durchzubrechen scheinen, und die Schiffe der Liga in die Zange nehmen. Hier ist etwas ganz faul. Zuerst die Anomalien am Sprungpunkt und jetzt diese seltsamen Systemausfälle. WAS GESCHIEHT HIER?

In der Zwischenzeit spuckt die LRS Sakura alles an Jägern und Bombern aus, was sie zu bieten hat. Offensichtlich hat Kabona den Ernst der Lage erkannt.
Dann fällt eine der Tallahasseeklassen aus. Wenig später explodiert sie ebenfalls.
Die Flotte der Liga wird in die Zange genommen, doch die große und Starke Midway, scheint dem ganzen standhalten zu können. Die Schlacht hat sich gewendet. Plötzlich ist alles wieder offen und es läuft darauf hinaus, daß sich hier zwei Flotten total aneinander aufreiben werden.

Während nun auch die Stimmen der Ligapiloten, welche im Funk zu hören sind, von Verzweiflung zeugen, stoppt plötzlich die Gegenwehr der LRS Sakura. Auch bei ihr zeigen die Sensoren Systemausfall an. Ein Torpedo schlägt in der Midway ein. Dann noch einer, aber noch kann sie dem Standhalten. Die Jäger der Liga attackieren die Bomber von Argent und erschweren die Aufgabe, der Sakura ein schnelles Ende zu bereiten. Die Schlacht tobt, doch sie scheint langsam auf Seiten von Argent zu kippen.

Der grosse Kontakt, der früher ins System gesprungen ist, nähert sich langsam. Kleine "Plips" sind zu sehen. Es sind Jäger und Bomber, welche von diesem Schiff starten und sich sehr schnell der Schlacht nähern. Dann bricht über die Schiffe der Liga die Hölle los, als Jäger um Jäger, Bomber um Bomber abgeschossen wird. Durch den Funk hört ihr Plötzlich Worte wie, sie sind nur wenige aber sie kämpfen wie tausende" Und dann, zeigen euch die Sensoren endlich das große Ding an, das sich nun als ein Grosskampfschiff der Behemothklasse 2 entpuppt. Es ist die GOLGATHA!! Das verschollene Schiff des ehemaligen Admirals der TCN, Karl-Heinz-Schneider. Schneider kämpft auf der Seite von Argent, was wohl alle überrascht. Aber warum tut er das? Nur der Kaiser kann diese Frage beantworten.

Plötzlich steht die Midway, die LRS Sakura, mit Admiral Mabili Kabona an Bord, alleine da. Ein Funkspruch deutet darauf hin, daß der Savannahklasse, welche sich noch in Chandley befindet, der Rückzug befohlen wurde. Dann erfolgt noch ein Funkspruch.

"Hier spricht Admiral Mabili Kaboni. Unser Schiff leidet unter totalem Systemversagen und ist nicht mehr Manövrierfähig. Wir ergeben uns bedingungslos. Ich wiederhole, hier Spricht Mabili Kabona, wir ergeben uns bedingungslos"

[NPC der A3]

 


Zurück zu Masterstory & globales Rollenspiel

 
Gastcharakter
 
Spielkonsolen
 
Online: (3)
 
Serverspende
Spende einfach mit PayPal
67.95%
 
Folge uns!