Wing Commander Online Chat- und Forenrollenspiel

Kappa Terminal
Sternzeit: 2702.110
Schwestern unter sich
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste 8 Beiträge • Seite 1 von 1

Shiara
Benutzeravatar
 
Schwestern unter sich

Beitragvon Shiara » 11. Januar 2018 23:42


Off Topic
Ausgekoppelt aus dem Home sweet Home Thread,da Mako und Raven im Shiara Thread im Kasino sind und die Personen Kiowa und Shiara nicht an zwei Orten gleichzeitig sein können.


Vivienne leistete ihrer Schwester in der Bucht von Ashley´s Jäger Gesellschaft. Shiara saß auf einer Kiste und ließ die Füße baumeln.Das da wieder Betrieb auf dem Flugdeck war,war nichts Neues.

"Du sag mal,Schwesterherz. Wie schaut es nachher mit einer Partie Poker aus?Hätte da Lust drauf.Wir können ja dann auch dieses Indianerkiffen machen."

scherzte Sie und sah ihre Zwillingsschwester frech an.
Zuletzt geändert von Shiara am 12. Januar 2018 00:20, insgesamt 2-mal geändert.

Bild

 

Kiowa
Captain
Captain
Benutzeravatar
 
Re: Schwestern unter sich.

Beitragvon Kiowa » 11. Januar 2018 23:43


Ashley dokterte an ihrem Jäger herum. Sie war hochkonzentriert,doch nahm alles um sich herum war. Auf die Frage mit dem Poker und dem darauffolgenden Scherz ihrer Schwester musste Ashley schmunzeln.

"Poker? Ja gerne. Und das ist kein Indianerkiffen. Du und deine taktvolle Bezeichnung von etwas,was du nicht verstehst.Echt..."

antwortete sie gespielt und sah ihre Schwester an.Dabei musste Sie grinsen.

Bild

 

Shiara
Benutzeravatar
 
Re: Schwestern unter sich.

Beitragvon Shiara » 11. Januar 2018 23:43


Vivienne sah ihre Schwester gespielt empört an.

"Tze...frech wie eh und je. Da biste Captain,hast ein Geschwader geleitet und CAG gespielt und bist immer noch die freche Göre von früher.Achja,jetzt biste ja auch noch grau."

neckte sie Ashley.

Bild

 

Kiowa
Captain
Captain
Benutzeravatar
 
Re: Schwestern unter sich.

Beitragvon Kiowa » 11. Januar 2018 23:44


"Tja,man muss seinem Idealen halt treu bleiben."

antwortete Ashley und streckte ihrer Schwester die Zunge heraus,ehe Sie sich weiter um ihren Jäger kümmerte.

Noch aus dem Blickwinkel konnte Ashley, ihre Schwester sehen,wie sie den Kopf leicht schüttelte und dabei grinste.

Bild

 

Shiara
Benutzeravatar
 
Re: Schwestern unter sich

Beitragvon Shiara » 28. März 2018 00:33


"Du hast echt nen Schaden,Schwesterchen."
lachte Sie.

Einige Stunden später,hatten Sie das Pokerspielen hinter sich gebracht.Viviennes Kameraden hatten mit den Zwillingen ihren Spass bei Spiel,denn sie hatten sich zwar tapfer geschlagen,doch mehr verloren als gewonnen.Während Ashley wieder bei ihrem Mann war,hatte sich Vivienne für die Koje fertig gemacht und ging schlafen.Ihr tat es Gut,dass es endlich mal was gab, was Sie und Ashley gemeinsam taten.Sie wussten,dass sie sich auseinander gelebt hatten,in gewisser Weise,doch unbewusst merkten Außenstehende,dass Sie doch irgendwo eine Familie waren.

Bild

 

Kiowa
Captain
Captain
Benutzeravatar
 
Re: Schwestern unter sich

Beitragvon Kiowa » 28. März 2018 00:46


Wochen später, Gegenwart

Nachdem Raven mit Ashley gesprochen hatte und Sie sehr viel Zeit hatte über seine Worte nachzudenken,lag Sie auf dem Bett in ihrem Quartier und starrte Löcher in die Luft.Trotz dieser Ratschläge schossen die Gedanken in der Vergangenheit herum und was dies für Auswirkungen hatte.Sie wusste nicht warum Sie nciht abschalten konnte und zu Cassie wollte Sie erstmal nicht gehen.Irgendwas brachte Sie dazu,zu dem Ort zu gehen andem Sera sein Leben verloren hatte.Dies war ein Luftschleuse,um jemanden zu stoppen der,der Sewa schaden wollte.

Nachdem Sie sich öfters umsah und versuchte wie ein Detektiv irgendwas zu finden,merkte Sie dass dies alles keinen Sinn machte.Was noch viel schlimmer war,Ashley wusste überhaupt nicht wonach Sie eigentlich hier suchte.Leicht frustiert setzt Sie sich vor die Luftschleuse als Sie von der Seite,von einer ihr bekannten Stimme angeprochen wurde.

Bild

 

Shiara
Benutzeravatar
 
Re: Schwestern unter sich

Beitragvon Shiara » 28. März 2018 00:54


"Versuchst du wieder Antworten in der Vergangenheit zu finden?"
fragte Vivienne ihre Schwester,trotz dass Sie die Antwort schon kannte.So setzte sich Vivienne neben Ashley und sah zur Luftschleuse und blickte dann zu Ashley.
"Glaub mir,du tust dir damit keinen Gefallen.Schließ mit dem Mist ab.Ich weiß,dass klingt kalt aber wenn du nicht damit abschließt,macht es dich kaputt.Sieh mal,als ich damals von den Söldnern mitgenommen wurde und dann durch die Hölle ging mitsamit meinen Kindern,da habe ich das Gleiche gemacht.Allerdings schwor ich mir,dass meinen Kindern und mir,niemand mehr wehtut und dass ich Sie aus diesen Fängen dieser Bastarde befreien werde.Ich war das exakte Gegenteil von dir.Ich wurde kalt udn herzlos und habe meine guten Seiten für eine zeitlang vergraben.Du bist auf dem besten Weg dahin,genauso kalt zu werden.Tu dir dass nicht an,Ash.Jeder Mensch macht Fehler.Es ist am wichtigsten wie man damit ungehen lernt.Glaub mir,mein Weg war Scheiße aber dein Weg wird das,was dich ausmacht innerlich kaputt machen."
führte Sie ihren Monolog. Sie wusste dass Ashley zuhörte,auch wenn Sie nicht wirklich reagierte.

Bild

 

Kiowa
Captain
Captain
Benutzeravatar
 
Re: Schwestern unter sich

Beitragvon Kiowa » 28. März 2018 02:05


Ashley hörte ihrer Schwester zu und es tat gut,auch von Vivienne etwas zu hören.Nachdem was Ashley alles von ihrer Schwester erfahren hatte,wunderte Sie sich immer wieder,wie Sie ihre Menschlichkeit,in Anführungsstrichen,nur versteckte und nun so lebte als wäre das normal.Sie legte ihren Kopf bei Vivienne auf Schulter und ergriff ihre Hand,die ebenfalls von Vivienne gehalten wurde.

Es vergingen einige Minuten.Keine wollte die anderen jetzt wegdrücken.Zum ersten Mal seid langer Zeit hatten Beide das Gefühl von Zusammenhalt innerhalb der Familie.Es war nicht der Zusammenhalt,den man hat,wenn alle ausgezogen waren und man sich in der Familie wiedersah und eine schöne Zeit gehabt hat.Es war der Zusammenhalt und das Gefühl,was man als Kind hatte,wenn man miteinander groß geworden ist.

Ashley fühlte sich,als würde Sie dies alles in diesem Augenblick nachholen.Seelisch tat es ihr auf jeden Fall gut,genauso wie Vivienne und das wusste Ashley irgendwie.

Ashley brauchte keine psychologische Hilfe.Jetzt zu wissen,dass sogar ihre Schwester ihr den Rücken stärkte, baute den Mut in ihr, weiterzumachen auf.Dennoch würde Sie Sera als auch Toaster,wie auch viele andere Piloten und Freunde,nie vergessen.

Machst gut.
verabschiedete sich Ashley innerlich von den Geistern und würde wieder den Weg gehen wollen,den Sie damals als Kadett gehen wollte.Dieses mal würde Sie nicht wieder davon laufen.

Bild

 


Zurück zu TCS Sewastopol

 
Gastcharakter
 
Spielkonsolen
 
Online: (2)
 
Serverspende
Spende einfach mit PayPal
1.07%
 
Vote für uns!