Wing Commander Online Chat- und Forenrollenspiel

Kappa Terminal
Sternzeit: 2702.319
Alpha Hustle
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste 3 Beiträge • Seite 1 von 1

Mako
Lieutenant Colonel
Lieutenant Colonel
Benutzeravatar
 
Alpha Hustle

Beitragvon Mako » 30. Juni 2018 13:26


Das Rütteln der Maschine brachte Mako wieder zurück ins hier und jetzt. Die Schildanzeige leuchtete in einem schönen Gelb als Zeichen dafür das sein Luxus bereits einen Treffer hat hinnehmen müssen. Eigentlich sollte es ein Routine Aufklärungsflug sein sollen, wie immer. Er hatte Order über sein GF-Pad von Shurikens Ex-Mann erhalten. Nicht zum ersten Mal in den letzten Wochen, kaum jemand wusste von seinen kleinen Spaziergängen, außer hin und wieder die Engel oder jetzt auch die Schafe, wenn sie ihm komischerweise immer vor die Nase flogen. Doch diese Mission war anders, er stieg schon mit einem mulmigen Gefühl in seine Old Wolf. Bei diesem Einsatz brauchte er die besseren Sensoren der Vampire und nachdem ihm die Details bekannt waren, ein dickeres Fell.

= System Shahira =

Der Sprung im Schatten eines Kilrathitransporters in das Gebiet der Rebellen war einfacher als gedacht. Gerade wegen der militärischen Operationen verschoben sich die Grenzen auf der taktischen Karte in den verbündeten und feindlichen CICs stündlich. Intel wollte Daten haben für die nächsten operativen Schläge im feindlichen Hinterland. Das klang so als ob Lucky Ty wieder etwas aushecken würde und die Piloten durften es wieder ausbaden. Nicht das Mako was persönlich gegen seinen Kommandanten hätte, aber seine Art Kriege zur führen waren seinem Verständnis nach... unkonventionell. Doch diesen Gedanken stellte Tom vorerst nochmal zurück als er beim vorbeigehen 2 Satelliten auf Elrir Reichweite ausschaltete. Seine Sensoren zeigten ihm das es soweit kein Alarm gab, soweit so gut. Die Old Wolf nahm Kurs auf den äußersten Gasriesen des Systems. Hades Leute hatten dort komische Sensorenwerte erhalten. Etwas Massives musste sich dort verstecken und Mako war hier um es herauszufinden.

Nach wenigen Stunden hatte er Gasriesen erreicht und tauchte in die Atmosphäre ein. Computerwarnungen brannten im HUD auf als der Druck auf die Schilde und den Rumpf des Raumers stieg. Mit einem leichten Schnalzen mit der Zunge, leitete er sofort genügende Energie von den Waffen zu den Schilden um. Die Warnungen verblassten kaum das meteorlogische Phänomene an der Old Wolf zerrten. Nur wenige Jäger der TCN waren dafür ausgelegt in einer Atmosphäre zu fliegen, die Vampire zählte auf jedenfalls nicht dazu, bemerkte Tom seufzend als er kleine Kurskorrekturen vornahm. Die Suppe wurde immer dichter und das Fliegen rauer. Methantropfen fielen wie Wasser auf das Cockpitdach und wurden vom Sturm, der tobte in weiten Schlieren weggezogen. Fast hatte er vergessen das draußen neben einem wütenden Sturm auch genug Druck herrschte um ihn sofort zu töten. Was versteckten die Rebellen hier nur?

Wieder wurde er aus den Gedanken gerissen als der Kollisionsalarm losheulte, im letzten Moment konnte er die Maschine über den rechten Flügel kippen lassen und fiel tiefer dem Kern des Gasriesen entgegen, wieder flammten etliche Warnungen auf und die Schilde sprangen von grün sofort auf Rot. So schnell er konnte fing er die Maschine ab und leitete noch mehr Energie von den Waffen zu den Schildern. Ein Knirschen ging durch die Maschine, die ihn vorsichtiger werden ließ. Nicht nochmal so ein Manöver…

Der Computer analysiert in der Zwischenzeit was an ihm vorbeigeschrammt war und identifizierte es als Wrackteile von einer älteren Darket. Also war hier wirklich was, warum sonst sollte so eine Maschine hier rum dümpeln? Schnell überprüfte er die Werte von seinem Reaktor und erkannte das dieser schon im gelben Bereich war. Viel Zeit blieb nicht mehr. Er stellte sich selbst einen Timer und jagte die Vampire weiter durch die Suppe von den unendlichen Stürmen.

Nach quälenden Minuten schlug endlich seine Sensoren aus und wie in Trance begab sich Tom auf den Kurs von dem Ausschlag, und dann stockte ihm der Atem. Eine unendliche Blitzreihe beleuchtete eine Silhouette. Die schwarze Kralle… hierhin hatte sie sich als verzogen. Deswegen konnte man sie vorerst nicht ausmachen. Sie wartete hier auf die nächste Beute.

Er machte die Scanneraufnahmen fertig, richtete die Kameras aus und schoss aus der Entfernung so viele Bilder wie möglich. Seine Hand hatte schon Spannung die Nase der Vampire nach „oben“ zu richten um zurück ins All zu schießen. Plötzlich sah er sein Spiegelbild an der Cockpithaube. Lt. Col. Mako, Alpha der Wölfe. Immer auf Sicherheit bedacht, kein unnötiges Risiko, immer abwägen was lohnt und was nicht. Selbst jetzt war ihm bewusst das die Aufnahmen keinesfalls zu 100% bestätigen würden das es sich um die schwarze Kralle handeln würde. Dazu müsste man näher ran. Er sah sich um und seufzte tief in seinen Helm.

Dann schlug seine Hand den Schubhebel nach vorne und die Vampire kippte wieder über ihren Flügel. Der Raumjäger schoss auf den Schatten in den Wolken zu. Er spürte wie sie Rückenwind bekam und er schneller an den Schatten heran schoss. Ein Finger ließ die Kameras der Vampire aktiv werden. Das Rütteln wurde stärker, der Schatten immer größer und schon durchstieß er die Wolken, die seine Sicht behinderten. Es war wirklich dieses eine Schiff! Die Geschütztürme des Schiffes drehten sich aber Toms Vampire schoss eng an dem Rumpf vorbei. Die Kameras und die Sensoren lieferten nun ein sehr klares Bild vom Schiff und dessen Zustand. Kaum vorbei begann das Abwehrfeuer aber der Wind war immer noch im Rücken der Vampire und Tom konnte sie ohne Probleme durch die Atmosphäre wieder ins All jagen. Mit einem lauten Jubelschrei genoss er dieses Gefühl, welches er schon so lange vermisst hatte. Die Maschine hatte gehalten und langsam gingen die Werte auf ein normales Niveau zurück. So schnell er konnte setzte er sich ab ehe es hier von Rebellen wimmeln würde, die seine Spur sicher aufnehmen konnten.

= Goran Kar System – wenige Stunden später =
Der Rückflug war mehr oder weniger eigentlich ereignislos verlaufen, wie er sich gedacht hatte tauchten nach seinem Abflug mehrere Patrouillen auf und eine hätte ihn fast erwischt als er gerade zurückspringen wollte aber das Sprungtor hatte sich schon geöffnet. Auf der anderen Seite wurde er von einem größeren Flottenverband von den Loyalen empfangen, welche sich stark wunderten warum ein TCN-Jäger alleine unterwegs war, und dennoch erfreut das der Krieger es geschafft hatte. Als die Scimitar BG in Sichtweite kam, dankte Tom allen Göttern das es wieder mal ein Einsatz nach Maß war und das er unbeschadet wieder heimgekommen war. Über die Jahre hatte er sowas mehr zu schätzen gelernt im Dienst als alles andere.

° Alphawolf für Turmfalke, erbitte Landeerlaubnis!

Bild

Kriegsheld
 

Shuriken
Commander
Commander
 
Re: Alpha Hustle

Beitragvon Shuriken » 30. Juni 2018 18:40


Fenris hört. Landebahn 1 Bucht Delta. Willkommen zurück

Judge not thy enemy by the strength of his arm, but rather by the cunning of his brain
Bild

 

Mako
Lieutenant Colonel
Lieutenant Colonel
Benutzeravatar
 
Re: Alpha Hustle

Beitragvon Mako » 30. Juni 2018 22:56


° Verstanden, Bucht Delta.

Die GHD-Bucht an Bord also, dachte sich Tom und setzte seine Vamp gekonnt auf und wartete bis die Techniker an seinem Vogel waren, ehe er das Cockpit öffnete und sich aus dem Jäger wuchtete.

Bild

Kriegsheld
 


Zurück zu Battlegroup Scimitar (TCS Sewastopol & TCS Pulsar)

 
Gastcharakter
 
Spielkonsolen
 
Online: (2)
 
Serverspende
Spende einfach mit PayPal
78.13%
 
Vote für uns!