Wing Commander Online Chat- und Forenrollenspiel

Kappa Terminal
Sternzeit: 2704.220
Auf Larks' Spuren
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste 8 Beiträge • Seite 1 von 1

Corbeau
Ensign
 
Auf Larks' Spuren

Beitragvon Corbeau » 1. August 2020 08:04


Die Sewastopol war auf dem Weg nach Sol. Eine Woche Landurlaub...
Noch wusste Adhara nicht wirklich, was sie daraus machen wollte. Vielleicht Phonsys schon länger bestehende Einladung nach Australien annehmen? Oder doch ihre Eltern besuchen? Ob sie vielleicht noch eine Annäherung mit Eddie, ihrem besten Freund aus Kindertagen wagen sollte?
Der Tod von Mitch hatte ihr mal wieder klar und deutlich gezeigt, wie schnell alles vorbei sein konnte. Vielleicht war es besser unter diesen Umständen alles lieber etwas schneller anzugehen, statt es vor sich her zu schieben?

Und da gab es noch eine Sache, die sie vor dem Landurlaub auf jeden Fall angehen wollte: Das Schießtraining mit der Black Reaper!
Ihr Arm war gut verteilt. Es gab also nichts, was sie abhalten konnte.

---------------------------------------------------------
An: Colonel Aleksandr Kerensky
Von: Ensign Adhara De Lacroix
Betreff: Schießtraining

Hättest du heute Abend Zeit für die Black Reaper und mich?
Gruß, Adhara
---------------------------------------------------------

Bild

 

Paladin
Colonel
Colonel
Benutzeravatar
 
Re: Auf Larks' Spuren

Beitragvon Paladin » 4. August 2020 23:35


<--Paladin saß in seinem Büro über diversen Akten. Auch wenn die Crew bald einen Urlaub antreten konnte sieht es für ihn selbst schlecht aus. Die Flugfreie Zeit musste genutzt werden und bei einigen Jägern stand die große Inspektion an. Das heist nicht das er komplett durcharbeiten wollte und so kam die Nachricht von Adhara gerade zur rechten Zeit. So antwortete er auch recht zügig:

---------------------------------------------------------
Von: Ensign Adhara De Lacroix
An: Colonel Aleksandr Kerensky
Betreff: Schießtraining

Ich hatte es ja zu gesagt. 19 Uhr auf dem Schießstand
Grüße Paladin
---------------------------------------------------------

"I never fear death or dying, I only fear never trying. I am whatever I am, only God can judge me now."

Legende
 

Corbeau
Ensign
 
Re: Auf Larks' Spuren

Beitragvon Corbeau » 4. August 2020 23:56


Pünktlich um 19 Uhr betrat Adhara mit ihrem Waffenkoffer den Schießstand.
Nach dem Dienst hatte sie nur schnell eine Kleinigkeit gegessen und die Uniform gegen bequeme Trainingskleidung getauscht.
Sie schaute sich um, ob Alexandr schon da war. Der Schießstand war an diesem Abend nur recht dürftig besucht, was ihr recht gelegen kam bei dem was sie vorhatte.
Unter ruhigen Bedingungen beherrschte sie diese Waffe. 'Meditatives' Schießen war für sie eine perfekte Art, abzuschalten. Allerdings war sie auf Langston unter realen Bedingungen mit sich nicht zufrieden gewesen. Entsprechend wollte sie Alexandr heute bitten, sie zu stören und abzulenken, so gut er konnte, bis sie eines Tages in jeder Lebebslage treffsicher mit diesem Scharfschützengewehr sein würde.

Bild

 

Paladin
Colonel
Colonel
Benutzeravatar
 
Re: Auf Larks' Spuren

Beitragvon Paladin » 5. August 2020 21:50


Paladin kommt 2 Minuten nach ihr. Gekleidet wie meist in einen schwarzen Kombi ohne irgendwelche Abzeichen. Auch er hat einen Waffenkoffer dabei den er erstmal auf einen Tisch stellt.

Guten Abend die Dame. Bereit für ein kleines Training?

"I never fear death or dying, I only fear never trying. I am whatever I am, only God can judge me now."

Legende
 

Corbeau
Ensign
 
Re: Auf Larks' Spuren

Beitragvon Corbeau » 5. August 2020 22:54


Bis Alexsndr kam hatte Adhara ein paar Dehnübungen gemacht und war gerade dabei, die Black Reaper aus dem Waffenkoffer zu nehmen. Leicht ehrfürchtig strich sie über den Lauf.

"Absolut bereit. Ihr Vorgänger 'at große Fußstapfen 'interlassen, die ich noch nicht ausfüllen kann. Phonsy 'at mir diese Waffe anvertraut. Deshalb möchte ich ihr gerecht werden."

Bild

 

Paladin
Colonel
Colonel
Benutzeravatar
 
Re: Auf Larks' Spuren

Beitragvon Paladin » Gestern 21:41


Kein Wunder, niemand hat so große Füße.......

<--etwas trockene Ironie zum besten gibt. Dann denn Waffenkoffer auf einen Tisch legt und mit 2 Schlössern und einem Fingerabdruck öffnet. Im inneren befinden sich 3 weitere Kisten. Die ersten beiden holt Paladin heraus und stellt sie geöffnet neben den Waffenkoffer. Kiste 1 enthält mehrere Reihen Munition vom Kaliber 12,7x99 mit verschieden farbenen Geschossspitzen. Die zweite, sehr gut gepolsterte Kiste enthält ein großes Zielfernrohr in einem Wüstenfarbschema.

"I never fear death or dying, I only fear never trying. I am whatever I am, only God can judge me now."

Legende
 

Corbeau
Ensign
 
Re: Auf Larks' Spuren

Beitragvon Corbeau » Heute 12:27


"Je ne sais pas was Larks für Füße 'atte.... Phonsy meinte, er wäre eher meine Größe und Statur gewesen. Also so ziemlich der Gegenpart von Phonsy. Der eine Mann fürs Grobe, der andere fürs Feine."

Sie ließ ihren Nacken knacken.

"Mir die Waffe seines toten Freundes zu 'vererben' und anzuvertrauen ist eine große Ehre- aber auch Verantwortung. Weshalb ich dich gebeten 'abe, mir da zu 'elfen ist, dass ich sie außerhalb des Schießstandes nicht angemessen beherrsche. Ich war Medic, kein Scharfschütze. Ich bin gut mit leichten Waffen. 'iermit...."

Sie legte eine Hand auf die Black Reaper,

"...'abe ich im 'realen Leben' keine Erfahrung, muss da noch ein richtiges Gefühl für finden, wenn sich Ziele und Untergrund bewegen- oder ich anderweitig durch Schwindel, Schmerzen oder 'itze abgelenkt bin. Die anderen sollen sich darauf verlassen können, dass ich das treffe, worauf ich ziele. Und das beim ersten Schuss."

Bild

 

Paladin
Colonel
Colonel
Benutzeravatar
 
Re: Auf Larks' Spuren

Beitragvon Paladin » vor 16 Minuten


<--inzwischen aus dem dritten Koffer ein Steyr HS.50M1 holt. An diesem dann ein Zweibein und das Zielfernrohr befestigt.

Ich denke niemand erwartet das du ein Ace wirst das wäre auch etwas vermessen. Auch das treffen von sich bewegenden Zielen auf lange bis sehr lange Reichweite würde ich den Profis überlassen und aus Erfahrung kann ich sagen das auch die meist auf sich nicht bewegende Ziele schießen.

"I never fear death or dying, I only fear never trying. I am whatever I am, only God can judge me now."

Legende
 


Zurück zu TCS Sewastopol

 
Gastcharakter
 
Spielkonsolen
 
Online: (5)
 
Serverspende
Spende einfach mit PayPal
67.95%
 
Vote für uns!