Wing Commander Online Chat- und Forenrollenspiel

Kappa Terminal
Sternzeit: 2705.337
[2705.301] Las mich Arzt... ich bin durch
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste 13 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Oddball
Captain
Captain
Benutzeravatar
 
[2705.301] Las mich Arzt... ich bin durch

Beitragvon Oddball » 2. November 2021 10:57


Es hätte alles so schön laufen können. Die Beförderung zum Captain vor der Mission. Noch einmal einen Abschiedsflug mit seiner Duress "Blowfly". Oddball hätte das Angebot eine Epee zu fliegen von Highlander annehmen sollen, aber die Nostalgie übermannte ihn und seine "Schmeißfliege" hatte ihn bis jetzt auch nie im Stich gelassen.
Es lief einfach alles gut.... zu gut. Jedes Schiff das ihn vor die Flinte kam wurde getroffen und es waren einige Abschüsse dabei. Ein einfacher Rückzugsbefehl vom GF hatte er nicht mit der nötigen Engagement und Souveränität durchgeführt, sodass das Schicksal seinen lauf nahm.

Die restlichen Jäger und das eigentlich schon auseinanderfallende GKS schienen es komplett auf Oddball abgesehen zu haben. Seine halbherzigen (verpatzten) Ausweichversuche und den dadurch erlittenen Schaden, konnten die Schilde und Panzerung seines Jägers noch verkraften, aber die Geschütztürme des GKS gaben ihn den Rest.
Er wurde in sein Cockpit gedrückt und um ihn herum ging sein Schiff in Flammen auf.... instiktiv drückte Oddball den Eject-Knopf.


... w .. wa .... was ...was ist passiert.....wo bin ich .....bin ich tot ...


Keine Ausbildung der Welt konnte Oddball auf so eine Situation vorbereiten. Erst als es in seinem Funk bekannte Stimmen hörte, wusste er, dass er noch am Leben war....


Oddball wurde direkt nach der Landung auf der Lady zur Krankenstation gebracht. Er sprach teilweise sinnloses Zeug und stand sichtlich unter Schock. Er war einer von mehreren Piloten, die sich vor der Notaufnahme einreihte. Es waren wohl mehrere Geschwader zeitgleich unterwegs gewesen...

 

Geisha
Lieutenant Commander
Benutzeravatar
 
Re: [2705.301] Las mich Arzt... ich bin durch

Beitragvon Geisha » 2. November 2021 20:57


Die Chefärztin der Sewastopol, Lt. Commander Ayuhara, hatte an diesem Tag persönlich Dienst in der Notaufnahme der Geschwader, da sie die Dienstpläne so gestaltete, dass auch die Chefin keine Ausnahme für die alltäglichen Pflichten darstellte. Jeder Pilot, der an die Reihe kam, wurde von ihr kurz gesichtet und dann einem der Ärzte in ein Behandlungszimmer zugewiesen.

Als Oddball an der Reihe ist, fällt der Blick der zierlichen Asiatin kurz auf sein Abzeichen, ehe sie mit der raschen Vor-Untersuchung beginnt.

"Ein harter Einsatz da draussen, Lt. ? Wo haben Sie Schmerzen ?" fragt sie mit leiser, aber klarer Stimme.

"Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden." (- Japanische Weisheit)

Kriegsheld
 

Oddball
Captain
Captain
Benutzeravatar
 
Re: [2705.301] Las mich Arzt... ich bin durch

Beitragvon Oddball » 3. November 2021 14:03


Mit verwirrtem Blick schaute Oddball die Chefärztin an. Sein Blick fixierte einen Punkt durch die Ärztin hindurch. Erst jetzt horchte er in sich und versuchte zu lokalisieren, wo es ihm überall weh tat. Der Schock hatte jeglichen Art von Schmerz verdrängt. Umso deutlicher signalisierten mehrere Körperteile, dass er nicht ganz unbeschadet ausgestiegen war.

Mein .... Rücken ... Beine ... Arme ....

Oddball versuchte sich aufzuraffen und sein Kopf signalisierte ihm recht schnell, dass dies keine gute Idee war.... ihm überkam plötzlich eine Übelkeit und der Raum begann sich wie wild zu drehen.

 

Geisha
Lieutenant Commander
Benutzeravatar
 
Re: [2705.301] Las mich Arzt... ich bin durch

Beitragvon Geisha » 3. November 2021 20:38


Beinahe augenblicklich versteift sich Geisha, als sie Oddballs Veränderung unter ihren Händen wahrnimmt und sie versucht ihn ein wenig zu stützen.

"Patient kollabiert, Schockraum 2, Sanitäter zur Verlegung zu mir. Wenn Doktor E'lar verfügbar ist, schaffen Sie sie umgehend hierher."

Sie bemüht sich darum, ihn in eine liegende Position zu verlagern, während die Sanitäter heraneilen und die Liege mit dem Patienten aus der Akutzone in den Schockraum fahren, während Geisha mit knappen Gesten die Fortsetzung der Notfallbehandlungen ordnet, während sie neben Oddball her läuft.

Als sich die Türen schließen, widmet sich Geisha wieder vollständig ihrem Patienten.

"Atmen Sie tief durch, Lt., wir werden Ihnen helfen. Entspannen Sie sich, so weit Sie können." redet sie beruhigend auf ihn ein, während sie eine Spritze aufzieht.

"Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden." (- Japanische Weisheit)

Kriegsheld
 

Corbeau
Lieutenant Junior Grade
 
Re: [2705.301] Las mich Arzt... ich bin durch

Beitragvon Corbeau » 4. November 2021 02:18


In den ersten Wochen ihrer Beziehung hatte sie kaum darüber nachgedacht: Er war Pilot gewesen und fertig. Doch in Momenten wie diesen- wenn verletzte Piloten auf die Krankenstation gebracht wurden - war Adhara froh, dass Tom kein offiziell aktiver Pilot mehr war.
Aus dem Augenwinkel erkannte sie Oddball unter den Verletzten, als sie einen anderen Patienten annahm. Prellungen und eine Platzwunde an der Schläfe... ihre Spezialität. Da sie sich selbst beigebracht hatte mit der linken unverletzten Hand zu nähen brauchte sie vielleicht etwas länger- dafür waren ihre Nähte sehr präzise. Und im Augenblick herrschte kein Zeitdr....

"Dr E'Lar, Dr Ayuhara braucht Sie dringend in Schockraum zwei!"

Aus ihrer Konzentration gerissen warf Adhara der herbeigeeilten Krankenschwester kurz einen "Erschreck mich nie wieder wenn ich mit einem spitzen Gegestand in der Nähe eines Auges rumwurschtel- Blick" zu. Doch ihr besorgter Gesichtsausdruck zeugte von einer gewissen Dringlichkeit.

"Geben Sie mir noch... zehn Sekunden...."

Halbfertig wollte sie ihren Patienten auch nicht sitzen lassen.

"Bitte bleiben Sie noch kurz im Wartezimmer sitzen. Trinken Sie etwas Wasser. Sollten Ihre Kopfschmerzen nicht schlimmer werden- oder Übelkeit auftreten können Sie nach etwa zwanzig Minuten gehen. Sie sind erst einmal für fünf Tage vom Flugplan gestrichen. Kein Kontaktsport. Bei Bedarf können Sie sich am Empfang Schmerzmittel geben lassen. Aber ich empfehle, es sparsam einzusetzen, dass Sie ein realistisches Körpergefühl 'aben was geht und was nicht. Falscher 'eldenmut 'ilft niemandem."

Leider musste sie dies immer wieer erwähnen wenn sie auf der Seite der weißen Kittel arbeitete. Oder vielleicht gerade deshalb weil sie von sich selbst auch die "andere" Seite kannte? War nicht sie diejenige, die alles als einen "Kratzer" bezeichnete, solange man noch keinen Knochen sehen konnte?

Sie erhob sich und folgte der Schwester eilig zu Schockraum 2.
Wenn Dr Ayuhara eine zweite Ärztin brauchte musste wohl etwas im Ärgeren liegen.

"Je suis là!", rief sie zu der kleinen CMO herüber als sie den Raum betrat.

Der Patient war ausgerechnet Oddball... Hatte er nicht vorhin noch mit den anderen in der Schlange gestanden?

"Bonsoir, Ragnar"

Sie trat auf Oddball zu und schaute aufmerksam auf seine Reaktion und Atmung während sie auf Updates von Geisha bezüglich der Ursache und der bereits unternommenen Untersuchungen wartete.


363 Wörter

Bild

 

Geisha
Lieutenant Commander
Benutzeravatar
 
Re: [2705.301] Las mich Arzt... ich bin durch

Beitragvon Geisha » 4. November 2021 21:03


Geisha ist gerade dabei, eine Vene zu suchen, als Adhara hereinkommt.

"Gut, dass sie da sind. Patient ist bei der Anamnese teilweise kollabiert, ich habe ihn extrahieren lassen und verabreiche ein Sedativum, um eine Verschlimmerung seines Zustands zu vermeiden, bis wir Klarheit über seinen Zustand haben." antwortet Geisha ruhig, während ihre Finger die Vene ertasten.

"Sie kennen sich ?" erkundigt sie sich freundlich, während sie die Spritze ansetzt. "Hat er eine Vorgeschichte, frühere Ausstiege oder Verletzungen ?"

"Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden." (- Japanische Weisheit)

Kriegsheld
 

Corbeau
Lieutenant Junior Grade
 
Re: [2705.301] Las mich Arzt... ich bin durch

Beitragvon Corbeau » 6. November 2021 02:54


Hatte er Unfälle oder Ausstiege erwähnt? Oder Vorerkrankungen? Adhara durchforstete ihre Erinnerungen. Er hatte nur seine eigene Unsportlichkeit erwähnt, jedoch trotzdem mit Willenskraft die Akademie gemeistert....

"Mir ist nichts bekannt. So gut kennen wir uns noch nicht. Ein Sedativum? Sind Sie sicher? "

Dr Ayuhara mochte die Chefmedizinerin sein und Adhara nur Assistenzärztin- doch solange es keine klare Diagnose gab...

Wie sind Blutdruck und Puls? Sauerstoffsättigung? Offensichtliche Verletzungen am Thorax ? Innere Blutungen? "

Sie wandte sich wieder Oddball zu ob und in wie weit er ansprechbar war.

"Ragnar, können Sie mich 'ören? 'aben Sie Schmerzen? 'aben Sie Probleme beim Atmen? "

Noch ehe Geisha antworten konnte tastete sie instinktiv seine Bauchdecke nach inneren Verletzungen ab.


116 Wörter

Bild

 

Oddball
Captain
Captain
Benutzeravatar
 
Re: [2705.301] Las mich Arzt... ich bin durch

Beitragvon Oddball » 6. November 2021 11:31


Ein Nicken bestätigte, dass Oddball die Ärztinnen hören konnte.

Um mich muss es ja schlimm stehen... ging es durch seinen schmerzenden Kopf, als er bemerkte, das gleich zwei Ärztinnen sich um ihn kümmerten.

Schmerzen.... Kopf ... Rücken ... Mir ist schwindelig und schlecht. Die Schmerzen am Kopf und Rücken ließen die ursprünglichen Schmerzen der Extremitäten zur Nebensache werden.

Oddball zeigte keine Reaktion bei Corbeaus abtasten. Er schloss immer wieder die Augen um dann wieder schreckhaft die Augen aufzureißen.

Wie lange lieg ich schon hier.... Sekunden... Minuten.... Stunden??

 

Geisha
Lieutenant Commander
Benutzeravatar
 
Re: [2705.301] Las mich Arzt... ich bin durch

Beitragvon Geisha » 6. November 2021 13:01


"Ein leichtes Mittel, um seine Schmerzen zu dämpfen, während wir eine genaue Untersuchung vornehmen und die Anamnese fortsetzen." antwortet Geisha ruhig. Ohne einzugreifen lässt sie Corbeau die Untersuchungen vornehmen und kümmert sich inzwischen um Blutdruck und Puls.

"Offene Wunden konnte ich bisher nicht ausmachen, ich habe den Verdacht einer Gehirnerschütterung und möglicherweise eine Prellung oder Verrenkung des Rückenwirbelbereichs."
fährt sie geduldig fort, ohne ein Wort über Corbeaus Vorpreschen bei der Untersuchung zu verlieren.

Sie kennt und schätzt die Eigeninitative ihrer Doktorschülerin, daher hat sie explizit auf deren Assistenz im Umgang mit verletzten Piloten gesetzt, um eine effektive Behandlung auf Augenhöhe - eine ehemalige Pilotin und die Ehefrau eines ehemaligen Piloten würden einen anderen Umgang pflegen können und größere Empathie ins Spiel bringen.

"Lt., die Frage ging auch an Sie. Gibt es Vorerkrankungen oder alte Verletzungen ?"
widmet sich Geisha wieder ihrem Patienten.

"Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden." (- Japanische Weisheit)

Kriegsheld
 

Corbeau
Lieutenant Junior Grade
 
Re: [2705.301] Las mich Arzt... ich bin durch

Beitragvon Corbeau » 6. November 2021 15:13


Am Thorax konnte sie fürs Erste keine Anzeichen für Rippenfrakturen oder starke innere Blutungen erkennen weshalb sie sich auf das fokussierte, wo der Pilot schmerzen hatte.

Mit einer Taschenlampe kontrollierte sie seine Pupillenreaktion.

"Schleudertrauma vom Ausstieg möglich. Kopf und 'alswirbelsäule röntgen um Frakturen auszuschließen. CT Scan vom Kopf! "

Bei Schwindel und Übelkeit war eine Gehirnerschütterung erst einmal naheliegend. Doch sie durften trotzdem nichts anderes übersehen. Ausstieg war nicht gleich Ausstieg. Manche hatten Prellungen, manche Frakturen...und andere- wie der Admiral- wurden laut seiner Krankenakte mehr oder weniger in Einzelteilen eingeliefert.

"Erinnern Sie sich, an welcher Seite Ihr Jäger getroffen wurde?"

Diese Frage mochte extrem spezifisch sein und vermutlich hatte man in der Situation angeschossen zu werden ganz andere Sorgen, doch falls er es wusste konnten sie nachvollziehen welche Kräfte wo auf ihn eingewirkt hatten.


134 Wörter

Bild

 

Nächste

Zurück zu TCS Sewastopol

 
Gastcharakter
 
Spielkonsolen
 
Online: (6)
 
Serverspende
Spende einfach mit PayPal
67.95%
 
Folge uns!