Wing Commander Online Chat- und Forenrollenspiel

Kappa Terminal
Sternzeit: 2706.178
Nachschublieferungen
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste 4 Beiträge • Seite 1 von 1

Ikarus
Petty Officer
Benutzeravatar
 
Nachschublieferungen

Beitragvon Ikarus » 14. Juni 2022 14:24


Die ersten Tage waren sehr schnell vergangen. Neben seinen neuen Bekanntschaften hatte der momentane Einsatz auch viel Arbeit auf dem FD zur Folge. Dennoch kannte er sich mehr und mehr aus und auch wenn gerade am Anfang bei seinem Dienst eher die schnöden Aufgaben bekam. Konnte er sich gerade deswegen gut einleben und langsam an sein neues Aufgabenfeld anpassen.

Laut der Aufgabenverteilung schien es eine neue Nachschublieferung zu geben. Unter anderem auch einige neue Jäger. Chief Williams hatte ihm mit einem der neuen Jäger vertraut, nachdem er den restlichen Bestand, eingelagert, katalogisiert und ins System übertragen hatte. Alles in allem ging es recht fix und er hatte es mit Hilfe seines Tutors recht fix machen können.

Schliesslich öffnete er die Daten der neuen Raptor auf seinem PDA als er vor dem Jäger in der Wartungsbucht stand. Dieser war noch makelos und kam förmlich frisch aus der Fabrik. Das Cockpit war sogar noch mit Folie auageklebt u d hatte diesen typischen Neujähergeruch an sich. Er schloss die Maschine ans System an und liess die ersten Diagnosen laufen.

Jägerzuweisung: Major O'Donnellan

"Du hast also schon eine neue Besitzerin was meine Hübsche. Bestimmt will sie dich schon kennen lernen..."

Und so sendete er ihr eine Nachricht.


An: Major O'Donnellan
Von WO Bradley

Betreff: ihr neuer Jäger Raptor ist eingetroffen

Sehr geeherter Major O'Donnellan,

mit der heutigen Nachschublieferung ist ihr neuer zugewiesener Jäger (Raptor) auf dem FD eingetroffen. Ich lasse bereits die Diagnosen laufen, wenn sie möchten dürfen sie gern ihren Jäger auspacken.

MfG
WO Bradley


Gesendet von meinem SM-M307FN mit Tapatalk

Ikarus redet ~ Ikarus denkt ~ Andere(s)
Bild

 

Raza
Major
Major
Benutzeravatar
 
Re: Nachschublieferungen

Beitragvon Raza » 14. Juni 2022 15:39


Sarah saß mit ihrer besseren Hälfte Ghad in ihrem Quartier und führte eine angeregte Diskussion über Flugmanöver und warum einige davon nicht in "dem Handbuch" standen. Stets amüsiert über Ghads, zugegebenermaßen manchmal steifen Art, konnte sie sich ein herzhaftes Lachen nicht verkneifen, als er sein Buloth Manöver erwähnte. Was er so schön taktisches Manöver nannte, war für sie lediglich die Handbremse reinhauen und den Feind volle Möhre in das eigene Heck krachen zu lassen. Noch während er in wissenschaftlicher Form erläuterte, warum das Manöver eben mehr war als Das, stand sie auf und ging zu ihm rüber.
Sie legte ihre Arme locker auf seine Schultern und gab ihm einen Kuss auf die Stirn, gefolgt von einem Zwinkern.

Ihr PDA meldete sich und so schlenderte sie rüber zu ihrem Tisch und warf einen Blick auf die Mitteilung. Mit der Zunge schnalzend drehte sie sich zu Ghad um. Lass uns später weiter darüber sinnieren, ok? Die Mian ist angekommen. Ich will die Folien abziehen und ein Kennenlerngespräch führen.

Mit den Worten verließ sie ihr Quartier und machte sich auf den Weg zum Flugdeck. Dort angekommen erblickte sie die sexy Silhouette des schweren Jägers, der ein wenig an Jäger eines fiktiven SciFi Franchise aus dem späten 20. bzw. frühen 21. Jahrhundert erinnerte.
Näher an die Maschine herankommend, umrundete sie das Kriegsgerät und strich mit ihrer echten Hand sanft über den Rumpf. Leise flüsternd nahm sie Kontakt zu der Maschine auf und blieb einen Moment stehen. Es schien fast so, als würde sie horchend auf eine Antwort warten. Ein durchaus seltsames Bild, das sich in der Wartungsbucht abzeichnete. Zumindest für neue Besatzungsmitglieder. Die meisten Leute der Wartungscrew kannten Sarah und ihre "schräge Art" bereits und machten sich deswegen nicht viel daraus, wenn sie mal wieder längere Diskussionen mit ihren Schiffen führte. Für den Rest war sie einfach die Pilotin mit einem Dachschaden.

Wieder vorne am Cockpit angekommen, blickte sie sich nach Warrant Officer Bradley um. Dieser hatte ihr die Nachricht über das Eintreffen ihrer Mian übermittelt. Offensichtlich wurde er auch als zuständiger Techniker abgestellt. Normalerweise kümmerte sich Sarah selber um ihre Maschinen, doch war sie auch nicht abgeneigt sich die Arbeit mit Jemanden zu teilen. Zuerst wollte sie Bradley aber erst einmal kennenlernen. Konnte ja nicht jeder dahergelaufene Möchtegerntechniker an ihrem Baby handanlegen ohne das sie dies abgenickt hätte.

An einem Diagnosestand, entdeckte sie eine Person, die sie zuvor unter den Leuten der Wartungscrew noch nie gesehen hatte. Kurzerhand schlenderte sie mit den Händen in den Hosentaschen, ihres nur zur Hälfte angezogenen Flugsuit, zu ihm herüber.

Sind sie Warrant Officer Bradley? Ich bin Sarah O'Donnellan. mit einem freundlichen Lächeln streckte sie ihm die Hand entgegen und machte keinen Hehl daraus, auf Förmlichkeiten, Hierarchien oder gar Kleidungsvorschriften zu pfeifen. Zumindest wenn es sich nicht um höherrangiges Personal handelte.

 

Ikarus
Petty Officer
Benutzeravatar
 
Re: Nachschublieferungen

Beitragvon Ikarus » 16. Juni 2022 16:56


Die ersten Diagnosen wurden bereits ausgespuckt ohne einen Befund. Was nicht verwunderlich war, diese Maschine war nigelnagelneu und warum sollte da schon ein Fehler auf dem Display erscheinen. Doch er wusste zu gut das es auch anders laufen konnte, schließlich war er ja mal Pilot und kannte die Macken die so ein neuer Jäger mit sich bringen konnte. Er schaute von seinem Terminal auf, als Raza erschien und ihre neue Maschine... kennen lernte. Jeder Pilot hatte da so seinen eigene Prozedur oder Ritus. Auf seinem alten Träger gabs einen der förmlich einen Blutsverbindung einging, sich die Hand aufritze und mit seinem Blut den Jäger einweihte. Vor allem die Kommandantin sah das nicht gerne, wenn der eigene Pilot sich selbst für so was verletzte.

Er sah sie freundlich aufblickend an und nickte ihr zu als sie zu ihm kam. Kurz glitt sein Blick zu ihrer Hand, bevor er sein PDA nahm ausweichend um nicht nach ihrer Hand zu greifen. Natürlich sahs sehr abwertend aus, oder gar provokant diese freundliche Gäste nicht zu erwidern, aber er hatte damit immer noch so seine Probleme.

Sehr erfreut O'Donnellan, aber Bradley... oder gar David reicht.

Erwiderte er an sie heran tretend. Leise surrten seine schwarzen Hände und arme bei jeder kleinsten Bewegung die sie ausführten. Erstaunlich was sich da alles so bewegte oder gar angeregt wurde, was man unter normalen Umständen, bei gesunden Armen nicht mitbekam.

Ich dachte sie mir schon das sie ihr neues Baby gern bestaunen möchten. Vor allem habe ich in der Datenbank gesehn, dass sie schon öfters ihre Maschinen modifiziert haben, daher nehme ich an sie wollen die Raptor auch bearbeiten?

Fragte er neugierig.

(Wörter: 273)

Ikarus redet ~ Ikarus denkt ~ Andere(s)
Bild

 

Raza
Major
Major
Benutzeravatar
 
Re: Nachschublieferungen

Beitragvon Raza » 17. Juni 2022 19:51


Sie blickte einen Moment zwischen ihrer Hand und David hin und her, ehe sie sie wieder in ihre Tasche steckte und mit ihren Schultern zuckte. Was solls...

Natürlich entgingen ihr die doch sehr auffälligen mechanischen Arme nicht und so musterte sie diese doch recht neugierig. In Schwarz haben die schon etwas.... sagte sie nach einer gefühlten Ewigkeit des Musterns. Ich hab ganz oben ins Regal gegriffen, nachdem ichs nicht bezahlen musste folgte dann mit einem schiefen Grinsen und so deutete sie auf ihren künstlichen Arm, der jedoch im Vergleich zu Davids Prothesen sehr gut unter einer Art künstlicher Haut versteckt war. Überhaupt konnte man ihre Prothese nur an den Narben an ihrer Schulter erkennen und dann auch nur, wenn man wusste was man da sah.

Also gut David. Ich bin Sarah und wie du schon richtig erkannt hast, werden wir Beide die Kiste ein wenig modifizieren. Sie zog ein Pad aus ihrer Beintasche, holte einen Plan der Raptor II hervor und reichte es ihm.

Wir werden etwas von der Panzerung abnehmen und die Kapazität an Raketen halbieren. Das ersparte Gewicht wird der Wendigkeit zugute kommen und zu guter Letzt, werden wir einen Geschützturm mit zwei fetten Tachyonenkanonen montieren. Ihr Finger zeigte dabei auf eine Stelle auf der oberen hinteren Seite zwischen den Flügeln.

Sicher zu ihrem Jäger wendend, stemmte sie ihre Hände in die Hüfte. Nach dem Umbau werden die -Mian- und ich mächtig Wirbel machen. Ein fettes Grinsen im Gesicht, bedachte sie David mit einem Seitenblick.

 


Zurück zu TCS Leonardo

 
Gastcharakter
 
Spielkonsolen
 
Online: (4)
 
Serverspende
Spende einfach mit PayPal
67.95%
 
Folge uns!